Zitate von Christian Morgenstern

Jeder Mensch ist ein neuer Versuch der Natur, über sich ins Reine zu kommen.

Christian Morgenstern
Deutscher Dichter (1871-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Christian Morgenstern (3)
Themen: Thema vorschlagen

Und er kam zu dem Ergebnis, nur ein Traum war das Erlebnis, denn, so schloss er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf.

Christian Morgenstern
Deutscher Dichter (1871-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Christian Morgenstern (3)
Themen: Thema vorschlagen

Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern
Deutscher Dichter (1871-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Christian Morgenstern (3)
Themen: Blumen Leben

Zufallszitat

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, daß jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, daß er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muß.

Friedrich II.
Preußischer König (1712-1786)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Friedrich II. (4)
Themen: Regierung Staat Steuern